Musiktherapie

In der Musiktherapie stehen verbale Mittel wie Singen und Sprachrhythmus und nonverbale Mittel wie Geräusche und das Musizieren im Mittelpunkt.
 
Verschiedene Teile des Körpers reagieren auf die Resonanz von Klängen und Tönen, was helfen kann, Verspannungen zu lösen. Die Stimulation des Körpers und der Psyche kann durch Musik unterstützt werden. Gesang und die richtige Atmung wirken sich positiv auf unsere körperlichen und geistigen Vorgänge aus. Daher wirkt Musik entspannend und anregend. Rhythmus und Klänge begleiten uns das ganze Leben lang und sind ein Mittel der Kommunikation.
 
Die Musiktherapie im Gesundheitswesen bildet eine eigene Form der Kunsttherapie, die zu einer ganzheitlichen Rehabilitation gehört. Sie wird erfolgreich bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit unterschiedlichen Bedürfnissen angewandt. 
 

Anmeldung

Tel.: 242 405 390 (Mo-Do 8.00-12.00, 13.00-17.00, Fr 8.00-12.00 Uhr)